Neuigkeiten rudn ums Recht:

Universität Marburg erhöht die Zahl der Medizinstudienplätze

An der Universität Marburg wurden bisher regelmäßig sogenannte Teilstudienplätze vergeben. Es handelt sich um Studienplätze, die ausschließlich bis zum Ersten Abschnitt der Ärztlichen Prüfung (Physikum) zur Verfügung gestellt wurden. Zukünftig sollen 185 Teilstudienplätze in Vollstudienplätze umgewandelt werden. Das heißt, diese Studierenden können das Studium an der Universität Marburg bis zur Erteilung der Approbation abschließen. Ein Wechsel der Hochschule nach dem Physikum (mit den entsprechenden bundesweiten Bewerbungen um einen Platz im ersten klinischen Fachsemester) entfällt also.